Pura Vida - Natur und LuxusExklusive Unterkünfte und die besten Plätze für Naturliebhaber

Pura Vida - Natur und Luxus
Pura Vida - Natur und Luxus
Pura Vida - Natur und Luxus

Standort: Costa Rica, , , Nationalpark Tortuguero, Rio San Carlos, Arenal & Hot Springs, Cloudforest Monteverde, Nationalpark Manuel Antonio, Corcovado Nationalpark

Beschreibung:

Tag 1: Herzlich Willkommen in Costa Rica!

Nach Ankunft am internationalen Flughafen in San José werden Sie von unserem deutschsprachigem Repräsentanten abgeholt, der mit Ihnen zu Ihrem Hotel für die erste Nacht fährt. Erfreuen Sie sich an tropischen Pflanzen bei einem Rundgang durch den liebevoll gestalteten 4 Hektar großen tropischen Garten, der das Hotel umgibt. Genießen Sie bei einem kühlen Bier in der Hotelbar die costa-ricanische Gastfreundschaft und stimmen Sie sich ein, auf die nächsten zwei Wochen voller Urlaubsfreuden in Costa Rica! 
ÜN Hotel Bougainvillea (keine Mahlzeiten)


Tag 2: Nationalpark Tortuguero

Die Tortuguero-Region mit ihren Kanälen und dem Tortuguero-Nationalpark an der karibischen Atlantikküste wird zu Recht auch Costa Ricas Amazonas-Gebiet genannt! Früh morgens werden Sie in Ihrem Hotel in San José abgeholt und die Fahrt führt Sie zunächst durch den zwar regenreichen, aber dafür immergrünen Nationalpark Braulio Carillo Richtung Guapiles. Dort genießen Sie ein herzhaftes Frühstück und anschließend geht es durch Bananenplantagen weiter bis zum Flusshafen von Pavona (oder Caño Blanco je nach Wetterlage und Wasserstand), wo Sie auf ein überdachtes Motorboot umsteigen. Während der eineinhalbstündigen Fahrt werden Sie Gelegenheit haben, unter anderem Reiher, Greifvögel, Klammeraffen, Leguane, Wasserschildkröten oder mit viel Glück sogar eine Seekuh zu erspähen. 
In der Lodge angekommen, erwarten Sie ein erfrischender Willkommens-Drink und ein herrliches tropisches Mittags-Buffet. Nach einer kleinen Siesta lädt Sie Ihr Guide zu einer Erkundungstour durch das kleine Dorf Tortuguero ein. Ihr Guide nimmt Sie mit auf eine Reise durch die bewegte Geschichte des Ortes - von Schildkrötenjägern, über ein altes Sägewerk für Tropenholz und bis zu einem Anziehungspunkt für Naturliebhaber aus der ganzen Welt.
Und während der Zeit, wenn die imposanten grünen Meeresschildkröten zur Eiablage kommen (Saison Juni bis September) oder die winzigen Jungtiere schlüpfen (2 Monate später), sollten Sie sich die einzigartige Gelegenheit nicht entgehen lassen, bei diesem großartigen Naturschauspiel dabei zu sein. Nach dem Abendessen besteht dazu optional die Möglichkeit, an einer geführten Schildkröten-Tour am Strand teilzunehmen.
ÜN Aninga Lodge (Alle Mahlzeiten) 

 

Tag 3: Regenwaldwanderung & Kanalfahrt 

Noch vor dem Sonnenaufgang haben Sie optional die Möglichkeit, an einer Kanaltour teilzunehmen und den Sonnenaufgang in der Karibik zu erleben. Nach dem landestypischen Frühstück beginnt das reguläre Tagesprogramm: Gemeinsam mit Ihrem englischsprachigen Reiseführer unternehmen Sie eine Wanderung auf den Privatpfaden der Lodge. Genießen Sie das Regenwald-Paradies mit all seiner Flora und Fauna. Vielleicht sehen Sie ja Brüllaffen, Faultiere oder sogar den Grünen Ara. Nach dieser erlebnisreichen Wanderung stärken Sie sich bei einem herzhaften Mittagessen. Am Nachmittag erkunden Sie bei einer Bootsfahrt durch einige der zahlreichen Kanäle Tortugueros nochmals den Regenwald, aber diesmal wieder vom Wasser aus. Leguane, Kaimane, Krokodile und verschiedenste Reiher warten scheinbar nur darauf, von Ihnen aufs Foto gebannt zu werden. Lassen Sie den Abend entspannt mit einem gehaltvollen Abendessen und Calypsomusik ausklingen.
ÜN Aninga Lodge (Alle Mahlzeiten) 

 

Tag 4: Fahrt zum Regenwald am Rio San Carlos 

Am Morgen fahren zurück zum Hafen von Pavona/Caño Blanco und dort wechseln Sie in den Tourbus, der Sie nach Guapiles bringt. Hier genießen Sie ein typisches Mittagessen, bevor Sie Ihren Mietwagen übernehmen. Von nun an entdecken Sie Costa Rica auf eigene Faust! Die Fahrt führt Sie heute in den Norden des Landes, vorbei an kleinen costa-ricanischen Dörfern, Zuckerrohrfeldern und Orangenplantagen fast bis zum Grenzfluss San Juan. Ziel ist die Maquenque Eco Lodge, welche idyllisch eingebettet in ein 27 Hektar großes Privatreservat nördlich von Boca Tapada liegt. Unberührte Wälder und eine enorme Vielfalt an Flora und Fauna - das alles bietet Naturfreunden, Tierbeobachtern, Botanikliebhabern oder Hobby-Ornithologen fantastische Voraussetzungen für unvergleichliche Entdeckungen. Beziehen Sie aber erst einmal für die kommenden Nächte Ihre außergewöhnliche Behausung hoch oben in den Baumwipfeln - ein Dschungelbaumhaus. (Für all jene, die eher Erdnähe bevorzugen, stehen natürlich auch wunderbare rustikale Bungalows zur Verfügung.) Entspannen Sie sich auf Ihrer Terrasse mit einmaliger Aussicht oder erkunden Sie den exotischen Garten der Lodge!
Nach dem Abendessen können Sie sich optional noch auf eine Nachtwanderung begeben und die nachtaktiven Bewohner des Regenwaldes kennenlernen: Insekten, Fledermäuse, Frösche, Spinnen und auch Schlangen. Ein Erlebnis der besonderen Art! 
ÜN Maquenque Lodge (Frühstück, Abendessen) 

 

Tag 5: Bootstour auf Fluss San Carlos und Wanderung im Regenwald

Vergessen Sie bereits am Morgen nicht, Ihre Kamera mit zum Frühstück zu nehmen. Guane, Tyrannen und Tukane speisen genau neben Ihnen und werden Ihnen bestimmt den einen oder anderen Begeisterungsruf entlocken. Doch nun wartet schon Ihr Guide auf Sie, denn heute unternehmen Sie eine Bootstour auf dem Fluss San Carlos. Ganz ruhig gleiten Sie auf dem Wasser dahin, sicher werden Sie eine Vielzahl von Tieren zu Gesicht bekommen, z.B. Eisvögel, grüne Aras, Brüllaffen, Flussschildkröten und Krokodile. Vielleicht erzählt Ihnen Ihr Guide auch etwas über ein interessantes lebendes Fossil - den Tropischen Knochenhecht, der schon seit 65 Millionen Jahren existiert und in den Flusssystemen im Norden Costa Ricas vorkommt. Die Fahrt führt weiter bis fast nach Nicaragua. Am Grenzposten im Dörfchen Boca San Carlos nehmen Sie einen Erfrischungs-Drink zu sich. Anschließend geht die Fahrt weiter bis zu einer kleinen Finca. Hier erleben Sie hautnah das ländliche Leben, probieren selbstgemachte Köstlichkeiten sowie frisch gebrühten Kaffee. Gestärkt treten Sie die Rückfahrt zur Lodge an. 
Am Nachmittag entdecken Sie auf einer geführten Wanderung die Geheimisse des Regenwaldes! Die Tour beginnt im Schmetterlings- und Orchideengarten, geht weiter zu den medizinischen Kräutern und bringt Sie danach direkt in den Regenwald. Dort gibt Ihnen Ihr Tourführer interessantes Wissen über diesen Lebensraum weiter und lässt sie eintauchen in diese Wunderwelt! Den Tag beschließt ein vergnügliches Abendessen  - vielleicht mit einem Frucht-Cocktail oder einem einheimischen Imperial-Bier an der Hotelbar.  
ÜN Maquenque Lodge (Frühstück, Snack auf der Bootstour, Abendessen) 


Tag 6: Vulkan Arenal & Heiße Quellen

Der frühe Morgen bietet die beste und letzte Möglichkeit, die einzigartige Ruhe des Rio San Carlos zu genießen und die enorme Vogelvielfalt der Region zu erkunden. Erkunden Sie doch nochmal vor Sonnenaufgang die Feuchtgebiete, die die Lodge umgeben. Und dann verlassen Sie auch schon wieder dieses herrliche Naturparadies am Rio San Carlos. Heute führt Sie die Fahrt vorbei an Frucht- und Gemüseplantagen bis nach La Fortuna, am Fuße des Vulkan Arenal gelegen. Der majestätische Vulkan Arenal begeistert zu jeder Jahreszeit. Der gigantische Koloss gehört zu den 5 aktiven Vulkanen Costa Ricas und vielleicht lässt er sich von Ihnen auch in seiner ganzen Schönheit - ohne seine geliebte Wolkendecke - bewundern.
Heute Abend können Sie die hoteleigenen Heißen Quellen genießen. Entspannen Sie bei einem erholsamen Bad in den Thermalbecken oder gönnen Sie sich einen Cocktail an der Poolbar.
ÜN Arenal Springs Resort (Frühstück) 


Tag 7: Arenal – Nebelwald Monteverde

Mit dem Blick auf den ehrwürdigen Vulkan genießen Sie Ihr Frühstück und anschließend heißt es zurück ans Lenkrad. Sie umfahren den reizvollen Arenalsee in Richtung Tilaran. Immer wieder laden phantastische Aussichtspunkte zu einem Fotostopp ein. Durch die Berge geht es über eine Schotterstraße zu Ihrem nächsten Reiseziel, der Nebelwaldregion Monteverde, einem Areal berühmt für sein erfrischendes Klima, die große Artenvielfalt und natürlich den selten vorkommenden Nebelwald! 
Am Nachmittag erwartet Sie auf der Don Juan Kaffeefarm Ihr Guide, um Sie in die Welt des Kaffees und Kakaos einzuführen. Lernen Sie alle Stationen - von der Aufzucht über die Ernte bis hin zur Röstung - kennen. Probieren Sie verschiedene Röstarten des Kaffees, stellen Sie selbst Schokolade her und stöbern ein wenig im Souvenirshop. Nach diesem kulinarischen Genuss wartet das kleine Dorf Santa Elena mit all seinen touristischen Annehmlichkeiten auf Ihren Besuch. 
ÜN Belmar (Frühstück)


Tag 8: Nebelwaldreservat Santa Elena & Hängebrücken im Selvatura Reservat

Nach dem Frühstück werden Sie im Hotel vom Tourbus abgeholt und fahren als erstes zum Nebelwald-Reservats Santa Elena. Durch seine Höhe von ca. 1600 m, seine geographische Lage und dem Einfluss der Passatwinde, die mit enormer Feuchtigkeit befrachtet sind, entwickelte das Gebiet, wo sich heute das Reservat befindet, eine immense biologische Vielfalt. Bewundern Sie die Fülle von Epiphyten, Farnen und Moosen auf den Bäumen, die hier vor allem zur Familie der Lorbeergewächse gehören. Danach fahren Sie ins Privat-Reservat Selvatura. Stärken Sie sich erst mal bei einem schmackhaften Mittagessen, bevor Sie einen Spaziergang “Über den Wolken” unternehmen! Während der Wanderung durch die Baumkronen des Nebelwaldes passieren Sie ein System von 8 sicheren Hängebrücken mit unterschiedlichen Längen mit bis zu 170 Metern und Höhen zwischen 12 und 60 Metern. Während des Rundganges können Sie zahlreiche Bewohner des Nebelwaldes beobachten und mit ein wenig Glück sogar den berühmten Göttervogel Quetzal erspähen. Anschließend können Sie optional noch als krönenden Abschluss dieses aufregenden Tages den Kolibrigarten besuchen. Hier gibt es über 14 verschiedene Arten dieser schönen und ständig aktiven Vögel zu entdecken. Vielleicht schaffen Sie es ja, ein gutes Foto zu schießen, obwohl Kolibris mit einer Frequenz von 40 -60 Flügelschlägen pro Sekunde fliegen!
ÜN Belmar (Frühstück, Mittagessen)

  

Tag 9: Nationalpark Manuel Antonio 

Nach dem Frühstück verlassen Sie die kühle Nebelwaldregion und machen sich auf den Weg Richtung Zentralpazifik. Die Reise führt Sie direkt auf die Interamericana und weiter auf der Costanera Sur bis nach Quepos und schließlich Manuel Antonio. Legen Sie kurz vor Jaco, beim Überqueren der Brücke des Rio Tarcoles, einen kurzen Stopp ein, denn unter der Brücke lassen sich oft bis zu 40 Amerikanische Spitzmaul-Krokodile beim Sonnen auf der Flussbank beobachten! Fahren Sie weiter am Nationalpark Carara vorbei und halten dabei nach dem Hellroten Ara Ausschau. Am frühen Nachmittag erreichen Sie Ihr Hotel und es bleibt noch genügend Zeit, um am Pool zu entspannen oder den Strand zu besuchen.
ÜN Si Como No (Frühstück) 
 

Tag 10: Nationalpark Manuel Antonio 

Heute sollten Sie den Nationalpark Manuel Antonio besuchen: Gut markierte Wanderwege laden den Besucher ein, auf eigene Faust dieses kleine Naturjuwel zu besuchen! Auf Grund seiner geringen Größe bietet der Nationalpark wunderbare Bedingungen, eine Vielzahl von Tieren zu beobachten, unter anderem Kapuzineräffchen, Faultiere, Nasenbären und freche Waschbären. Freuen Sie sich, wenn Sie die seltenen Totenkopfäffchen zu Gesicht bekommen, da diese in Costa Rica fast ausschließlich in den Nationalparks Manuel Antonio und Corcovado vorkommen. Nehmen Sie danach am Strand Bisanz ein Bad im kristallklaren Pazifischen Ozean und genießen Sie dort abseits des Touristenrummels gleichzeitig Natur in seiner schönsten Form gepaart mit herrlichem Badespaß! Vor dem Abendessen geben Sie Ihren Mietwagen ab.
ÜN Si Como No (Frühstück)

  

Tag 11: Drake Bay

Nach dem Frühstück werden Sie von Ihrem Shuttlebus vom Hotel abgeholt und in den Süden des Landes gebracht, wo nun noch ein Bootstransfer auf Sie wartet. Nach einer beeindruckenden Fahrt auf dem Fluss Sierpe können Sie sich erst mal bei einem Willkommenscocktail im Restaurant der Lodge entspannen und die unglaublich Aussicht genießen. Halten Sie auch nach Kapuzineräffchen und roten Aras Ausschau! Anschließend wird Ihnen ein herzhaftes Mittagessen serviert. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Wie wäre es mit einem Entdeckungsrundgang um das Gebiet der Lodge herum, welches mit traumhaften Stränden und purem Regenwald lockt! Oder genießen Sie einfach die Regenwaldatmosphäre mit einem Buch auf Ihrem Balkon. Heute Nacht werden Sie sowohl die Geräusche des Dschungels als auch der Wellen des Pazifiks in den Schlaf wiegen.
ÜN Copa de Arbol (Frühstück, Mittagessen, Abendessen)
 

Tag 12: Nationalpark Corcovado

Das heutige Abenteuer wird sicher ein Höhepunkt auf Ihrer Reise - der Besuch des Corcovado Nationalparks. Per Boot gelangen Sie zur Ranger Station San Pedrillo. Die frühen Morgenstunden bieten die optimalen Voraussetzungen, um zusammen mit Ihrem kompetenten Reiseführer die enorme Vielfalt der Tier- und Pflanzenwelt des Nationalparks zu erkunden. Vielleicht entdecken Sie ja frische Pumaspuren im Sand oder erspähen einen Ozelot im Baum. Zu Mittag genießen Sie am Strand unter schattenspendenden Palmen ein herrliches Picknick-Mittagessen. Anschließend haben Sie Zeit zum Entspannen oder um einen Strandspaziergang zu unternehmen. Am späten Nachmittag werden Sie wieder vom Boot abgeholt und die Fahrt führt - eventuell von Delfinen begleitet - zurück in die Lodge.
ÜN Copa de Arbol (Frühstück, Picknick-Mittagessen, Abendessen)
 
 

Tag 13: Caño Island

Früh morgens unternehmen Sie eine ca. 1-stündige Bootsfahrt zur Isla de Caño. Die Insel liegt der Westküste der Halbinsel Osa vorgelagert und gehört zum Corcovado Nationalpark. Die unbewohnte 326 ha große Insel ist mit tropischem Regenwald bewachsen und bietet zahlreichen Pflanzenarten, als auch Land- und Meerestieren ihren Lebensraum. In präkolumbischer Zeit wurde die Insel von der indigenen Bevölkerung als Grabstätte genutzt. Auch die berühmten Steinkugeln aus Gabbrogestein wurden hier von den Archäologen gefunden. Hier haben Sie Zeit zum Baden und Schnorcheln, das kristallklare Meer und die Korallengriffe machen dies zu einem besonderen Vergnügen. Entdecken Sie 15 verschiedene Korallenarten, Delfine oder gigantische ¨Muscheln¨ - die Häuser der sogenannten Flügelschnecken. Am Strand genießen Sie nochmals ein leckeres Picknick-Mittagessen, bevor es am Nachmittag per Boot zurück in die Lodge geht. Bei der Überfahrt sollten Sie wieder nach Delfinen und Walen Ausschau halten, die hier oft gesichtet werden!
ÜN Copa de Arbol (Frühstück, Picknick-Mittagessen, Abendessen)
 
 

Tag 14: Rückkehr nach San José

Nach dem Frühstück bringt Sie der Bootstransfer zur Landepiste von Drake, und von dort nehmen Sie den eindrucksvollen Inlandsflug nach San José. Am Flughafen werden Sie von unserem Fahrer erwartet, der Sie in Ihr zentral gelegenes, exklusives Stadthotel bringt. Entdecken Sie die quirlige Hauptstadt, lassen Sie sich mitreisen vom Treiben der Stadt und nehmen am letzten Tag noch etwas vom Alltagsleben der Costa-Ricaner auf. Genießen Sie ein leckeres Abendessen im Restaurant Ihres Hotels und lassen Sie bei einem guten Glas Wein die tollen Erlebnisse der letzten Wochen Revue passieren!
ÜN Grano de Oro (Frühstück)
 
 

Tag 15: Auf Wiedersehen & Hasta pronto!

Je nach Abflugzeit werden Sie in Ihrem Hotel abgeholt und zum Flughafen gebracht. Mit einem Koffer voll wunderbarer Erinnerungen treten Sie die Heimreise an. Guten Flug und bis bald in Costa Rica!
(Frühstück)

Pura Vida - Natur und Luxus

Pura Vida - Natur und Luxus:

Dauer: 15 Tage / 14 Nächte
Reiseart: Selbstfahrer-Mietwagenrundreise
Highlights: Nationalpark Tortuguero, Regenwald am Rio San Carlos, Arenal & Heiße Quellen, Nebelwald Monteverde, Nationalpark Manuel Antonio, Corcovado Nationalpark & Caño Island
 
Bitte beachten Sie:
  • Nebensaison: 01.05.2017 - 30.06.2017 und 01.09.2017 - 30.11.2017 
  • Hochsaison:   01.12.2016 - 30.04.2017 und 01.07.2017 - 31.08.2017
  • Während Weihnachten/Silvester und der Osterwoche kann es zu Preissteigerung kommen
  • Die Hotelauswahl ist abhängig von der Verfügbarkeit!

Im Preis enthalten:
  • 1x ÜN/Frühstück Hotel Bougainvillea****
  • 2x ÜN/Alle Mahlzeiten Aninga Lodge***
  • 2x ÜN/Frühstück, Abendessen Maquenque Lodge***
  • 1x ÜN/Frühstück Arenal Springs Resort*****
  • 2x ÜN/Frühstück Hotel Belmar****
  • 2x ÜN/Frühstück Si Como No****
  • 3x ÜN/alle Mahlzeiten Copa de Arbol****
  • 1x ÜN/Frühstück Hotel Grano de Oro****

  • Flughafentransfer am Anreise- und Abreisetag
  • vom Tag 4 – 11 Allrad-Geländewagen Daihatsu BeGo/ Mitsubishi Montero GL o.ä., Übernahme in Guapiles – Abgabe in Manuel Antonio inkl. Basisversicherung, GPS und freien Kilometern
  • Transfer im Bus & Boot von San José – Aninga Lodge – Guapiles zusammen mit anderen, internationalen Reisenden
  • Shuttletransport von Manuel Antonio – Sierpe
  • Transfer im Boot von Sierpe – zur Lodge Copa de Arbol
  • Transfer zur Landepiste in Drake
  • Transfer vom Inlands-Flughafen zum Hotel 
  • Touren in Tortuguero laut Detailprogramm (Ablauf kann wetterbedingt variieren)
  • Bootstour auf dem Fluss San Carlos & Regenwald-Wanderung in der Maquenque Lodge mit lokalem, englischsprachigem Reiseleiter
  • Eintritt in Nebelwaldreservat Santa Elena & Selvatura Hängebrücken inklusive Hotelabholung mit englischsprachigem Reiseleiter und Mittagessen
  • Besuch Corcovado Nationalpark zusammen mit lokalem, englischsprachigem Reiseleiter inkl. Eintritt Nationalpark
  • Besuch Caño Island zusammen mit lokalem, englischsprachigem Reiseleiter inkl. Eintritt Nationalpark

Kontakt: