Abseits der gewohnten PfadeDie schönsten Orte abseits des Massentourismus

Abseits der gewohnten Pfade
Abseits der gewohnten Pfade
Abseits der gewohnten Pfade

Standort: Costa Rica, , , Volcano Poas, Nationalpark Tortuguero, Rio San Carlos, Volcano Tenorio, Pacific Coast, Nationalpark Corcovado, Cerro de la Muerte, Caribbean

Beschreibung:

Tag 1: Herzlich Willkommen in Costa Rica!

Nach Ankunft am internationalen Flughafen in San José werden Sie von unserem Repräsentanten abgeholt, der Sie in Ihr Hotel für die ersten beiden Nächte bringt. Das Hotel Bougainvillea liegt etwas außerhalb fern vom Trubel der oft sehr hektischen Hauptstadt San José. Es verfügt über einen wunderschönen tropischen Garten, stilvolle Zimmer und einen großen Pool, der wahrlich dazu einlädt, sich von der langen Anreise zu erholen.
ÜN Bougainvillea (keine Mahlzeiten)
  

Tag 2: Vulkan Poas & Doka Kaffeeplantage 

Früh morgens werden Sie in Ihrem Hotel von Ihrem lokalen Guide abgeholt und machen sich auf den Weg in die Provinz Alajuela. Genießen Sie während der Fahrt zum 2,708 Meter hohen Vulkan Poás die spektakuläre Aussicht über das Hochtal. Der Weg führt auf der Route der Hortensien vorbei an Kaffeeplantagen und Erdbeerfeldern. Halten Sie doch kurz, um sich ein Schälchen der roten Früchte als Wegeszehrung mitzunehmen. Kurz bevor Sie den Nationalpark Vulkan Poas erreichen, stärken Sie sich noch bei einem landestypisches Frühstück. Dann geht es weiter einem der größten Krater der Welt. Nach einer kurzen Wanderung auf gut angelegten Wegen erreichen Sie den Aussichtspunkt, von wo aus Sie auf den grünlich schimmernden Säuresee im Krater schauen können. Immer wieder steigen Schwefelwolken auf, die jegliche Vegetation in die Windrichtung verhindern. Beim Beobachten dieses Naturschauspiels, wird die enorme Kraft, die unter der Oberfläche schlummert, nur zu deutlich! Danach führt Sie die Reise zu den La Paz Wasserfallgärten, einem privaten Naturpark mit riesigem Schmetterlings- und Orchideengarten, Kolibri-Station, Amphibienhaus und einem Wildkatzengehege. Hier können Sie den Bewohnern des Regenwaldes einmal ganz Nahe kommen. In der groβen Vogelvoliere haben Sie die einmalige Chance, einen Tukan auf die Hand zu nehmen. Auf einem gut angelegten Waldpfad bekommen Sie einen ersten Eindruck vom dichten Regenwald und können die imposanten Wasserfälle aus nächster Nähe erleben! Nach einem leckeren Mittagessen fahren Sie wieder zurück nach San José.
ÜN Bougainvillea (Frühstück, Mittagessen)
 

Tag 3: Nationalpark Tortuguero 

Früh morgens werden Sie in Ihrem Hotel in San Jose abgeholt und die Fahrt führt zunächst bis nach Guapiles, wo Sie ein herzhaftes Frühstück genieβen. Danach geht es an Bananenplantagen vorbei zum Flusshafen von Pavona (oder Caño Blanco, je nach Wetterlage und Wasserstand), wo Sie auf ein Motorboot umsteigen. Während der ca. einstündigen Fahrt werden Sie Gelegenheit haben unter anderem Reiher, Seevögel, Brüllaffen, Leguane, Wasserschildkröten und mit Glück sogar einen Ameisenbär zu erspähen. Mit einem Willkommensdrink begrüßt man Sie herzlich in der Lodge und danach erwartet Sie ein reichhaltiges Mittags-Buffet. Nach einer erholsamen Siesta in der Hängematte unternehmen Sie am Nachmittag eine weiteren Bootstour!
ÜN Aninga Lodge (Frühstück, Mittagessen, Abendessen)
 

Tag 4: Regenwaldwanderung

Früh am Morgen nach dem Frühstück nehmen Sie an einer geführten Wanderung teil und erleben hautnah das Erwachen des Regenwaldes! Nach dem anschlieβenden Mittagessen besuchen Sie das Dorf Tortuguero und haben dann den Rest des Tages zur freien Verfügung: unternehmen Sie optional eine Kayaktour, ein Wanderung im Regenwald oder lassen Sie einfach in der Hängematte die Seele baumeln!
ÜN Aninga Lodge (Frühstück, Mittagessen, Abendessen)
 

Tag 5: Regenwald am Rio San Carlos 

Nach dem Frühstück besteigen Sie das Boot und fahren zurück zum Hafen von Pavona und dort wechseln Sie in den Tourbus, der Sie nach Guapiles bringt. Hier genießen Sie ein typisches Mittagessen bevor Sie Ihren Mietwagen übernehmen. Von nun an erkunden Sie Costa Rica auf eigene Faust! Die Fahrt führt Sie in den Norden des Landes. Ziel ist die Maquenque Eco Lodge, eine 27 Hektar großes Privatreservat nördlich von Boca Tapada, in der Nähe des Grenzflusses San Juan. Hier haben Sie heute Abend die Möglichkeit optional eine Nachtwanderung zu machen, bei der Sie nachtatkive Tiere wie Frösche, Schlangen, oder auch Fledermäuse beobachten können. Die Nacht verbringen Sie in luftiger Höhe auf ca. 15 Metern: in einem Dschungel-Baumhaus. Diese sind voll ausgestattet und eine zusätzliche Außendusche läßt das Gefühl aufkommen, allein mitten im Regenwald zu sein. Von Ihrer Terasse können Sie ungestört die Bewohner des Regenwaldes beobachten und ihren exotischen Geräuschen lauschen.
ÜN Maquenque Lodge (Frühstück, Abendessen)
 

Tag 6: Bootsfahrt am Rio San Carlos &  Regenwaldabenteuer 

Heute unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Fluss San Carlos. Bestaunen Sie dabei Eisvögel, Krokodile, Fledermmäuse, Reiher, Schildkröten, Eidechsen und noch viel mehr.  Sie machen einen kleinen Stop in dem Dorf Boca de San Carlos, wo sich auch der Grensposten zu Nicaragua befindet. Hier bekommen Sie einen guten Einblick in das ländliche Leben dieser Region, die wirtschaftlichen Aufschwung schwer notwendig hat. Anschließend kehren Sie in die Lodge zurück und am Nachmittag entdecken Sie auf einer geführten Wanderung die Geheimisse des Regenwaldes! Dort gibt Ihnen Ihr Tourführer interessantes Wissen über diesen bedrohten Lebensraum weiter und lässt sie eintauchen in diese besondere Wunderwelt! 
ÜN Maquenque Lodge (Frühstück, Abendessen)  
 

Tag 7: Vulkan Tenorio 

Heute verlassen Sie die idyllisch gelegene Maquenque Lodge und machen sich auf den Weg zum Vulkan Tenorio. Die Vulkan Tenorio Lodge befindet sich auf einem ca. 10 Hektar großen Privatreservat umgeben von tropischer Vegetation und einem wunderschönen Helikoniengarten, mit herrlichem Ausblick auf den Vulkan Tenorio und den Vulkan Miravalles.
ÜN Tenorio Lodge (Frühstück) 
 

Tag 8: Vulkan Tenorio – Rio Celeste 

Die Gegend um den Vulkan Tenorio bietet ein umfangreiches Angebot an Aktivitäten. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Wanderung im Vulkan Tenorio Nationalpark vorbei an rauchenden Fumarolen und dampfenden Schlammlöchernein Besuch des türkisfarbenen Rio Celeste mit seinem imposanten Wasserfall? Thermalquellen in der Umgebung laden zum Baden ein, eine Reittour auf dem Gelände der Tenorio Lodge bietet wunderbare Ausblicke auf den Vulkan Miravalles und Möglichkeit zur Tierbeobachtung und eine abenteuerliche Raftingtour auf dem Corobici Fluss lässßt den Adrenalinspiegel ansteigen! 
ÜN Tenorio Lodge (Frühstück) 
  

Tag 9: Playa Samara  

Nach dem Frühstück verlassen Sie die Region des Vulkan Tenorio und fahren Richtung Pazifikstrand in das kleine Örtchen Samara. Samara befindet sich an der Westseite der Nicoya-Halbinsel. Die Strände dieses, noch wenig touristisch verbauten Ortes, bieten wunderbare Bade- und Schnorchelmöglichkeiten. 
ÜN Samara Palm Lodge  (Frühstück)  
 

Tag: 10 Playa Samara 

Samara hat ein enormes Freizeitangebot: Sie können einen Reitausflug machen, eine Ocean Kayak Tour zur nahe gelegenen Insel Chira, Surfstunden nehmen, mountainbiken oder einen Ausflug in den Nationalpark Palo Verde unternehmen. Oder genieβen Sie einfach Ihr schönes Hotel, dass einen netten Pool und geräumige Zimmer hat und nur wenige Meter vom Strand entfernt ist.
ÜN Samara Palm Lodge  (Frühstück) 
 

Tag 11: Nationalpark Carara  

An diesem Morgen verlassen Sie Samara und fahren an den südlichen Pazifik in die Gegend von Jacó und des berühmten Surferstrandes Hermosa. Statten Sie dem ganz in der Nähe liegendem Nationalpark Carara - einem wahren Vogelparadies - einen Besuch ab. Neben Corcovado findet man hier eine der letzten großen Populationen der seltenen Papageienart - dem Hellroten Ara. In abgestorbenen Baumstämmen und Baumhöhlen finden Sie perfekte Bedingungen zum Nisten vor.  Und die Nacht verbringen Sie dann auch in einem Hotel mit passendem Namen, denn "Lapa" ist in Costa Rica das umgangsprachliche Wort für Papagei. 
ÜN Villa Lapas (Frühstück) 
 

Tag 12: Playa Hermosa & Jaco

Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung - besuchen Sie as kleine Touristenörtchen Jaco oder nehmen Sie ein Bad im warmen Pazifik. Gerade der Playa Hermosa eignet sich hervorragend zum Surfen!
ÜN Villa Lapas (Frühstück) 
 

Tag 13: Finca Bavaria  

Die Reise führt Sie am Pazifik weiter in Richtung Süden. Das heutige Ziel ist Ihre Unterkunft Finca Bavaria, die am Playa Uvita gelegen ist. Von der Finca aus hat man einen phänomenalen Blick - sowohl über den Regenwald als auch auf den Pazifischen Ozean. Von hier aus können gut Tagesausflüge zu den unberührten wilden Stränden des Südens unternohmen werden, wie z.B. Playa Ballena, Playa Ventanas oder auch ein Ausflug zu den Mangroven in Sierpe ist empfehlenswert. 
ÜN Finca Bavaria (Frühstück) 
 

Tag 14: Nationalpark Corcovado

Heute unternehmen Sie eine Tour in den Nationalpark Corcovado! Frühmorgens fahren Sie mit dem Boot los in Richtung Corcovado. Gemeinsam mit Ihrem lokalen Guide erkunden Sie die Gegend bei zwei fantastischen Wanderungen durch dieses grüne Juwel. Halten Sie Ausschau nach seltenen Totenkopfaffen, entspannten Faultieren und Jaguar- oder Pumaspuren. Dann gibt es noch ein tropisches Picknick am Strand. Vielleicht sichten Sie ja Wale, Delphine und Schildkröten bei Ihrer Bootstour zurück zum Hotel.
ÜN Finca Bavaria (Frühstück, Mittagessen) 
 

Tag 15: Cerro de la Muerte 

Heute verlassen Sie die Pazifkküste und fahren über den 3.345 m hoch liegenden Cerro de la Muerte zu Ihrer Unterkunft für die nächsten 2 Tage, die Cabinas Cecilia. In dieser Nebelwaldregion befindet sich auch der noch wenig besuchte Nationalpark Los Quetzales. Er verfügt aufgrund seiner Höhenlage über ein deutlich kühles Klima. Unternehmen Sie hier eine Wanderung in der Region und mit etwas Glück bekommen Sie den berühmten Göttervogel Quetzal oder den scheuen Tapir zu Gesicht. Nutzen Sie außerdem die Gelegenheit und besuchen eine Kaffeeplantage im "Valle de los Santos", im Tal der Heiligen. Der in dieser Region angebaute Kaffee gehört zu den besten der Welt. 
ÜN Cabinas Cecilia (Frühstück) 
 

Tag 16: Cerro de la Muerte 

Auch heute haben Sie Zeit, noch einmal selbst auf Erkundungtour zu gehen und die umliegenden Wälder zu entdecken! Die dichten Wälder sind geprägt von Zypresseneichen und wilden Avocadobäumen, die dem berühmten Göttervogel Quetzal als Nahrung dienen. Gürteltiere bewohnen die alten Elfenwälder ebenso wie Halsbandpekaris und die in den höchsten Tönen singenden, weithin zu hörenden Gilbdrosseln - dem Nationalvogel Costa Ricas!
ÜN Cabinas Cecilia (Frühstück)
 

Tag 17: Cahuita

Heute verlassen Sie die Pazifikregion und fahren über Cartago, der größten Pilgerstätte Costa Ricas, nach Turrialba mit seinen sattgrünen Rinderweiden. Probieren Sie hier unbedingt den berühmten Käse nach Turrialba-Art. Weiter geht es vorbei an Siquirres, der Hafenstadt Limon immer an der Atlantikküste entlang und vom Meeresrauschen begleitet bis nach Cahuita. Genießen Sie die typisch kreolische Küche mit all seinen leckeren Gerichten und besuchen Sie eine Reggae-Bar – schnell wird Sie der Zauber der Karibik in seinen Bann ziehen!
ÜN El Encanto (Frühstück)   
 

Tag 18: Nationalpark Cahuita 

Bei der heutigen Tour erleben Sie die Schönheit der Karibik. Es ist ein Erlebnis der ganz besonderen Art, wenn Sie erst am Strand entlang laufen und dann in den dichten Regenwald eintauchen. Sie wandern durch den Nationalpark Cahuita, wo Sie ein erfahrener Naturführer durch den artenreichen Regenwald begleitet und Ihnen alle Pflanzen- und Tierarten erklärt. Halten Sie Ausschau nach Brüllaffen und Faultieren, die oben in den Bäumen hängen. Sie werden erstaunt sein, wie schnell und mit welcher Sicherheit, Ihr Guide Ihnen Dinge zeigt, an denen Sie wahrscheinlich vorbeigelaufen wären. Nach einem erlebnisreichen Tag, an dem Sie die einzigartige Flora und Fauna bewundern konnten, endet die Tour gemütlich mit einem typisch costaricanischem Mittagessen. Am Nachmittag können Sie die wunderschönen Strände der Karibik entdecken und voll auskosten. 
ÜN El Encanto (Frühstück)  
 

Tag 19 - Tag 20: Karibikfeeling Pur!

Nutzen Sie den heutigen Tag um die umliegenden Strände zu erkunden. Unternehmen Sie, z.B. eine Tour in die nur 8 km entfernt liegende Faultierauffangstation - ein Zentrum, wo verletzte oder von der Mutter verlassene Faultiere gehegt, gepflegt und wenn möglich wieder in die Freiheit entlassen werden. Oder buchen Sie vor Ort eine Tour ins benachbarte Bocas del Toro, eine traumhafte Inselgruppe in Panama. Ein Besuch bei den Bribri-Indianern läßt Sie zu den Wurzeln Costa Ricas zurückkehren und macht Sie mit alten Traditionen und der Kultur der Ureinwohner bekannt. Entscheiden Sie, welche der Aktivitäten Ihnen am meisten zusagt. Auch Nichtstun ist erlaubt! Lassen Sie einfach Ihre Seele baumeln und genießen Sie das einzigartige Ambiente der Karibik! 
ÜN El Encanto (Frühstück)  
 

Tag 21: Rückkehr nach San José 

Am Morgen genießen Sie ein letztes Bad im Atlantik und dann müssen Sie die traumhafte Karibik auch schon hinter sich lassen. Sie fahren durch den immergrünen Nationalpark Braulio Carillo zurück nach San Jose und geben am Abend in Ihrem Hotel Ihren Mietwagen zurück. Genießen Sie die traumhafte Gartenanlage des Hotels und lassen Sie den Abend und Ihre Reise bei einem exquisiten Abendessen begleitet von der unvergleichlichen Gastfreundschaft der Costa-Ricaner ausklingen.
ÜN Hotel Bougainvillea (Frühstück) 
 

Tag 22: Auf Wiedersehen & Hasta pronto! 

Passend zu Ihrer Abflugzeit werden Sie in Ihrem Hotel abgeholt und zum Flughafen gebracht. Mit einem Koffer voll wunderbarer Erinnerungen treten Sie die Heimreise nach Deutschland an. Guten Flug & bis Bald in Costa Rica! 
(Frühstück) 

 

Abseits der gewohnten Pfade

Abseits der gewohnten Pfade:

Dauer: 21 Tage / 20 Nächte
Reiseart: Selbstfahrer- Mietwagenrundreise
Highlights: Vulkan Poas, Nationalpark Tortuguero, Regenwald am Rio San Carlos, Vulkan Tenorio, Pazifikküste, Nationalpark Corcovado, Cerro de la Muerte, Karibik
 
Bitte beachten Sie:
  • Nebensaison: 01.05.2019 - 30.06.2019 und 01.09.2019 - 30.11.2019
  • Hochsaison:   01.12.2018 - 30.04.2019 und 01.07.2019 - 31.08.2019
  • Während Weihnachten/Silvester und der Osterwoche kann es zu Preissteigerungen kommen
  • Die Hotelauswahl ist abhängig von der Verfügbarkeit!

Im Preis enthalten:
  • 2x ÜN/Frühstück Bougainvillea****
  • 2x ÜN/Frühstück Aninga Lodge***
  • 2x ÜN/Frühstück, Abendessen Maquenque Lodge***
  • 2x ÜN/Frühstück Vulkan Tenorio Lodge***
  • 2x ÜN/Frühstück Samara Palm Lodge***
  • 2x ÜN/Frühstück Villa Lapas***
  • 2x ÜN/Frühstück Finca Bavaria***
  • 2x ÜN/Frühstück Cabinas Cecilia***
  • 4x ÜN/Frühstück El Encanto***
  • 1x ÜN/Frühstück Bougainvillea****

  • Flughafentransfer am Anreise- und Abreisetag
  • Transfer im Bus & Boot von San José – Aninga Lodge – Guapiles zusammen mit anderen, internationalen Reisenden
  • 4x4 Geländewagen Daihatsu BeGo  o.ä. vom Tag 5 – 21, Übernahme in Guapiles und Abgabe in San José inkl. Basisversicherung, GPS und freien Kilometern
  • Tagesausflug zum Poás, Kaffeeplantage Doka und La Paz Wasserfall inklusive Transport, lokalem englischsprachigen Guide, Frühstück und Mittagessen.
  • Bootstour und Regenwaldwanderung im Tortuguero Nationalpark, inklusive lokalem englischsprachigen Guide laut Detailprogramm.
  • Regenwald-Schnupperwanderung in der Maquenque Lodge inklusive lokalem englischsprachigen Guide.
  • Bootstour auf dem Rio San Carlos inklusive lokalem englischsprachigen Guide.
  • Besuch des Corcovado Nationalpark inklusive lokalem englischsprachigen Guide, Eintritt in den Nationalpark und Picknick Mittagessen. 
  • Wanderung im Nationalpark Cahuita inklusive Transport, lokalem englischsprachigen Guide und Mittagessen. 
  • Reisekit bei Ankunft (Landesinformation, Kontaktnummern, Servicevoucher, Reiseprogramm mit Abholzeiten, Landkarte)
  • 24 h Notfallnummer in deutscher Sprache



Kontakt: